EL DÍA QUE RESISTÍA


Regie Alessia Chiesa
Argentinien/Frankreich 2018

Produktion Alessia Chiesa, Laura Guinde
Buch Alessia Chiesa
Kamera Alejandro Bonilla
Montage Maxime Cappello, Baptiste Petit-Gats, Alessia Chiesa
Musik osnofla (Alfonso Fortino)
mit Lara Rógora, Mateo Baldasso, Mila Marchisio

Spanisch
ohne Einsprache · dt. UT · engl. UT · 98 Min.

Sa. 17.02. 17:00 Uhr Haus der Kulturen der Welt
So. 18.02. 15:30 Uhr Filmtheater am Friedrichshain

Spanisch
dt. Einsprache · engl. UT · 98 Min.

Fr. 23.02. 10:30 Uhr CinemaxX 1

Die achtjährige Fan ist allein mit ihren jüngeren Geschwistern Tino und Claa. Ihr Reich: ein großes, alleinstehendes Haus auf dem Lande, ein verwunschener Garten mit knorrigen Apfelbäumen und ganz in der Nähe ein geheimnisvoller Wald wie der aus „Hänsel und Gretel“. Fan kümmert sich liebevoll um Tino und Claa. Sie ist die Bestimmerin, legt die Regeln fest und liest den Kleinen gruselige Märchen vor. Bis Tino entdeckt, dass Fan sich selbst nicht an die Regeln hält und auch Claa ihren eigenen Wünschen folgt. Allmählich verliert sich die anfängliche Leichtigkeit des geschwisterlichen Zusammenlebens im immer bedrohlicher werdenden Dunkel des umliegenden Waldes. In beklemmend schönen Bildern erzählt Alessia Chiesa in ihrem Langfilmdebüt von Zuneigung und Rebellion.

Eight-year-old Fan lives alone with her two younger siblings. Their realm includes a large, solitary house out in the country, an enchanted garden with gnarled apple trees and a mysterious forest like the one in ‘Hänsel and Gretel‘ close by. Fan looks after Tino and Claa – as the head of the household she makes the rules and reads spooky fairy tales to the little ones. One day Tino discovers that Fan doesn’t practice what she preaches, and that even Claa sometimes follows her heart. Gradually, the initial levity of the siblings’ home life begins to fade in the increasingly looming darkness of the surrounding woods. In her feature film debut, Alessia Chiesa weaves a tale of affection and rebellion rife with eerily beautiful images.


Zu den Filmkritiken und Kritiken geht es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen